Cagey Strings am Aumeister

Bei einem Biergartenbesuch am Chinesischen Turm Anfang der 1980er Jahre erzählte mir jemand, dass im Münchner Traditions-Jazz-Club Allotria in der Türkenstraße sonntags immer eine junge Band spielt. Diese soll es hervorragend verstehen, das Publikum mit Rock ’n‘ Roll und Schlagern zu begeistern. Ich wurde neugierig auf die Band und das Lokal. Der erste Besuch hat mich so überzeugt, dass ich mich zum sonntäglichen Stammgast entwickelte. Der Name dieser neuen Münchner Band war etwas ungewöhnlich, und heute lese ich im Internet bei cageystrings.de, dass er wohl verstimmte Saiten bedeutet. Die Band beschreibt sich umfassend auf diesen Seiten, so dass ich hier nichts wiederholen möchte. Verstimmt, verrückt oder verkehrt ist an der Band und an diesem Beitrag fast nichts. Eine kleine Ausnahme ist, dass man auf der Titelseite die Band von hinten und auf der letzten Seite von vorne sieht.

Jetzt nach dreißig Jahren bin ich häufig nachmittäglicher Gast im Biergarten am Aumeister. Und heuer blieb ich bei drei Cagey-Strings-Konzerten bis zum späten Abend um zu fotografieren. Die Band versteht es immer noch ein sehr jung gebliebenes Münchner Publikum zu begeistern. Die Musiker, der Rock ’n‘ Roll, die Tänzer, die Kinder, die Biergarten-Atmosphäre und das Licht am Aumeister bewirkten bei mir eine hohe Anzahl von Bildern. Natürlich sind es immer die gleichen Motive, aber ich möchte versuchen, den Betrachterinnen und Betrachtern die besondere Stimmung dieser Biergarten-Partys am Aumeister zu vermitteln. Bei den Veranstaltungen waren nicht nur die Musiker die Stars, sondern auch das Publikum mit begeisterten Zuschauern und Tänzern jeden Alters. Sogar die Kinder hatten eine große Freude, die sie auch zeigten. Die Fotos sollen somit nicht die Personen charakterisieren, sondern die besondere Atmosphäre dieser öffentlichen Veranstaltungen.

Viermal jährlich werden derzeit Cagey Strings am Aumeister engagiert. Bei den Auftritten wird kein Eintritt verlangt. Das Wetter kann man nicht nur am Himmel, sondern auch im Gesicht des Biergarten-Geschäftsführers sehen. Dem tanzenden Publikum machte sogar der Regen beim zweiten Auftritt nichts aus. Es wurde einfach weiter gerockt. Der diesjährige dritte Termin war dann wieder ein versöhnlicher, entschädigender und wunderschöner Rock ’n‘ Roll Sommerabend. Ich wünsche gute Unterhaltung mit den sensationellen Cagey Strings und einem begeisterten Münchner Publikum im Biergarten am Aumeister.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

There are 12 comments

  1. Elisabet Ludwig

    Lieber Josef, diese Fotostrecke macht so richtig Spaß. Die Musik und der Schwung springen über. Als ich die Haarstudie sah dachte ich, Du übst schon für Werbeaufnahmen zu Haarpflegeprodukten. Bei den heutigen kalten und regnerischen Tag (Tief Xenon) heben diese Fotos gleich die Stimmung und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. Danke.

    1. Josef

      Liebe Elisabet, das mit dem Überspringen gefällt mir. Glücklicherweise muss ich mit dem Fotografieren kein Geld verdienen, und Werbung ist mir zuwider. Die Stimmung, die ein Lächeln in Gesicht zaubert, ist mir tausendmal lieber. Nochmal vielen Dank für Deine Kommentare und herzliche Grüße vom Tivoli nach Johanneskirchen, Josef

  2. Elke Bitzer

    Lieber Josef,
    wieder einmal eine eindrucksvolle Präsentation, mit Liebe zum Detail und der Bewegung, die Fortsetzungen, so eingestreut in die Bildfolgen. Du beweist da ein tolles Talent Bildergeschichten zu gestalten, ohne dabei viele Worte zu benötigen.
    Vielen Dank für das Vergnügen, das ich beim Ansehen hatte
    LG Elke

    1. Josef

      Liebe Elke, vielen Dank für diese lobende Bewertung, die mich sehr freut, weil Du selbst sehr schöne Bildergeschichten gestaltest. Dazu braucht man viel Liebe und Zeit. Den von Dir verwendete Begriff des Talents würde ich lieber durch die Wörter Freiheit, Entwicklung und Erfahrung ersetzen. Besonders freut mich das Dankeschön, das eigentlich viel wichtiger als das Gefällt-mir ist. Herzliche Grüße vom Tivoli in München nach Leverkusen, Josef

  3. Marion

    Lieber Josef,

    da hast du was richtig Fetziges über die Fotos transportiert und das wie immer sehr abwechslungsreich, lebendig und passend zusammen gestellt.

    Hab mir grad ein Musikvideo von denen „Heute Nacht“ angeguckt, 1990, Hitparade. Meine Güte, die Jungs sind gealtert, fetzen aber bestimmt noch schöner ;).

    Liebe Grüße ins inzwischen abgekühlte München – richtig?
    Marion

    1. Josef

      Liebe Marion, nicht nur die Jungs, sondern auch wir sind gealtert. Das ist doch schön. Jetzt müssen wir uns nicht mehr mit Problemen der Jungen, sondern nur noch mit denen der Zeit herumschlagen. Das Fetzen funktioniert immer noch, und München ist nicht abgekühlt. Herzliche Grüße vom heißen Tivoli in die Schweiz, Josef

  4. freiedenkerin

    Mit deinen wundervollen Fotos bringst du die Stimmung und auch die Musik so wunderbar ‚rüber! Großartig! 😀
    Cagey Strings – das ist doch erst gestern gewesen, daß diese Band ihre Karriere startete… Ich kann’s nicht fassen, daß inzwischen an die dreißig Jahre vergangen sind…
    Ganz supergut finde ich unter vielen anderen die Fotos von der temperamentvoll wallenden rotblonden Mähne… Bravo! 😀

    1. Josef

      …wundervoll, wunderbar, großartig, bravo. Jetzt bin ich als ewiger Jugendlicher gewachsen ohne älter zu werden. Vielen Dank für diese spontane Bewertung und herzliche Grüße vom Tropen-Tivoli in die Maxvorstadt-Sauna, Josef

    1. Josef

      Servus Andi, beim dritten Mal am Aumeister habe ich nochmal zugeschlagen. Alles kommt aber erst nach Lust und Laune sowie Wetter und Zeit, herzliche Grüße, Josef

    1. Josef

      Es dauert weiterhin, weil ich nicht nur die Band zeigen will, sondern auch den Biergarten und das Publikum. Wahrscheinlich nehme ich den Auftritt am 25. Juli noch mit dazu. Die PDF-Datei ist doch schon ein Anfang. Es fehlt aber noch der Begleittext. Ich bitte um Verständnis. Vielen Dank für das Interesse und herzliche Grüße vom Tivoli, Josef

Freundliche Einladung zu Kommentaren und Grüßen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s