Festzug Loisachgau Baierbrunn 2018

Link für die Darstellung des Beitrags als Seite mit 1112 Pixel Breite Link für den freien Download des Artikels als PDF-Fotobuch Link für Buchansicht oder Nachbestellung bei fotobuch.deAm 24. Juni 2018 fuhr ich auf mein erstes ländliches Gaufest in Baierbrunn – etwa 15 Kilometer südlich vom Münchner Zentrum. Im Vorjahr hatte ich schon 100 Jahre Edelweiss Unterföhring und Heimattag Huosigau in Menzing fotografiert. Die Ergebnisse gefielen mir so gut, dass ich mir für 2018 vornahm, mehrere Jubiläen und Heimattage auf dem Land zu fotografieren. Der Festzug beim 91. Loisachgaufest in Baierbrunn war der Anfang und begeisterte mich mit ansprechenden, heimatlichen Motiven. Die Umstände gestalteten sich angenehm, z. B. einfache Erreichbarkeit mit der S-Bahn, gemäßigte Temperatur mit bewölktem Himmel, Dorfcharakter mit viel Grün. Schon vorher hatte ich Fotopositionen mit Lichteinfall und möglichst grünen Hintergründen am Bildschirm auf Landkarten und mit Luftbildern geplant. Die Wirklichkeit zeigte aber Besonderheiten, z. B. störende Ortsbeschilderung mit vielen aktuell notwendigen Halteverboten, Sonne-Wolken-Wechsel, Baustellenhintergrund, Feuerwehrzweckbau mit Kahlfläche, Steigung, Gefälle, unterschiedliche Bürgersteige. Trotzdem nahm ich Baierbrunn als ein natürlich und schön gebliebenes Dorf mit Kirche und Maibaum in Großstadtnähe wahr – vermutlich auch, weil der Durchgangsverkehr fehlte und die Festzugstrecke geschickt gewählt worden war.

Der etwa einstündige Festzug hatte fast drei Kilometer Länge und einen großen Gegenzug. Es beteiligten sich die 26 Vereine des Loisachgaus, einige Nachbarvereine, Baierbrunner Altschützen und Freiwillige Feuerwehr. Darunter waren 19 Musikkapellen, fünf Trommlerzüge und mehrere Festwagen. Anschließend wurde im Festzelt eine Teilnehmerzahl von über 4000 bekanntgegeben, Zeitungen berichteten jedoch nur von 2600. Die genaue Zahl ist aber nicht so wichtig: Oma und Opa waren ebenso dabei wie Mama und Papa, Madl und Buam. Der Nachwuchs wird schon im Kleinkindalter am Vereinsleben beteiligt und auf Leiterwagerl mitgezogen. Die Kinder und Jugendlichen sind stolz auf ihre Trachtenkleidung und zeigen beim Zug einen freudigen, starken und selbstbewussten Ausdruck mit Lächeln und Winken.

Aus Zeitungsberichten hatte ich erfahren, dass im Loisachgau die Miesbacher Tracht üblich ist. Baierbrunner Männer tragen eine leicht abgewandelte Form mit Lederhosen, Westen, Joppen und Adlerflaum. Ein tiefrotes Gewand mit rot-weißen Schürzen und Tüchern kennzeichnet die unverheirateten Frauen. Das Gewand der verheirateten Baierbrunnerinnen ist, so wie im Bayerischen Oberland bei Festtagen gebräuchlich, der meist schwarze Schalk und Schürzen in Pastelltönen. Der Schalk wird zur Hochzeit genäht und hält ein Leben lang. Jede Frau hat am Dekollete einen Strauß aus roten und weißen Nelken.

Das Titelbild zeigt aber nicht die Tracht oder einen Festzugteil, sondern ein sich bewegendes, etwas unscharfes Fahnenmotiv vor der Ehrentribüne. Es besitzt allerdings soviel Aussage- und Symbolgehalt, dass ich es verwenden muss. Die Fahne des Gauverbands Loisachtal grüßt die Fahne eines teilnehmenden Vereins. Im Vordergrund geht der Festzug, im Hintergrund sieht man Zuschauer neben der Tribüne mit den Ehrengästen. Herausragend ist der Baierbrunner Maibaum hinter der altbayerischen Ministerpräsidentin. Die Szene enthält als natürliche Säulen zwei alte Baumstämme, die Lindenblüten und den Adlerflaum. Natur im Hintergrund ist vergleichbar scharf wie der Mensch mit seiner Kultur im Vordergrund. Weil die Aufnahme schnell erfolgen musste, konnte ich die Fahnen nicht richtig fokussieren. Wichtiger als fotografische Gesichtspunkte sind für mich jedoch Bildwirkungen zu Heimat, Tradition und Brauchtum.

Wegen der Bewegung des Festzugs ist die Bildschärfe häufig ein Glücksspiel. Ich betone gerne mit Fokuspunkten, bekomme dennoch häufig Zufallsergebnisse. Die Abwechslung mit verschiedenen Ansichten, Brennweiten und Hintergründen ist für mich wichtig. Auf der rechten Zugseite sind Teilnehmerinnen im Vordergrund, links die Herren. Der Seitenwechsel ist somit Pflicht. Für abwechslungsreiche Fotos muss ich aber nicht nur die Straßenseite, sondern auch Standorte und Motive wechseln. Die teilnehmenden Vereine und Personen drücken sich mit Symbolen aus: Taferl, Fahnen, Instrumente, Trachtenkleidung. Wesentliche Bestandteile sind Musik und Bewegung. Meine Fotostrecke versucht mit einführender Aufstellung, Zugteil und abschließenden Ehrentänzen im umrahmenden Bierzelt einen Gesamteindruck zu vermitteln. Ich verzichte auf Begleittexte zu einzelnen Fotos oder Anordnungen in Seiten oder Doppelseiten im Fotobuch, weil nach meinem Verständnis keine Hinweise zur Bildaussage notwendig sind. Wenn jemand beim Scrollen oder Blättern das Gefühl hat, den Festzug verstanden zu haben oder nachempfinden zu können, dann bin ich zufrieden.

Die Zugreihenfolge war: 1. “Georgenstoana” Baierbrunn, 2. “D´Wendlstoana” Thanning, 3. “Würmseer Stamm” Diemendorf, 4. “St. Sebald” Egling, 5. “Seeröserl” Ammerland-Münsing, 6. “Würmseer” Seeshaupt-St. Heinrich, 7. “Schlossbergler” Harmating, 8. “D´Buchbergler” Bad Heilbrunn, 9. “Isartaler” Grünwald, 10. “D´Loisachtaler” Wolfratshausen, 11. “Alpenblick” Berg-Eurasburg, 12. “Almrösl” Hohenschäftlarn, 13. “Edelweiß” Bad Tölz, 14. “Hirschbachtaler” Lenggries, 15. “Loisachtaler” Maxkron, 16. “Birk´nstoana” Penzberg, 17. “Kirchstoana” Sindelsdorf, 18. “König-Ludwig-Stamm” Schloß-Berg, 19. “Alpenrose” Königsdorf, 20. Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn, 21. “Edelweiß” Bichl, 22. “Isarlust” Irschenhausen, 23. “D´Lüßbachtaler” Höhenrain, 24. “D´Werdenfelser” Kirchheim b. München, 25. “D´Waxnstoana” Antdorf, 26. “Gleißentaler” Oberhaching, 27. Altschützen Baierbrunn, 28. “Dürnstoana” Deining, 29. “D´Hochleitner” Pullach, 30. “Barmstoana” Benediktbeuern, 31. “Veiglbergler” Neufahrn.

Ich danke den Veranstaltern und Teilnehmern und wünsche gute Unterhaltung mit meinen 167 Fotos.

Festzug Loisachgau Baierbrunn 2018

Festzelt Baierbrunn

Festzelt und Musikkapelle Münsing

Vereinsfahnen

Vereinsfahnen

Loisachtaler Gauverband

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Musikkapelle Münsing

Loisachgau

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

Georgenstoana Baierbrunn

“D´Wendlstoana” Thanning

“D´Wendlstoana” Thanning

“D´Wendlstoana” Thanning

“D´Wendlstoana” Thanning

“Würmseer Stamm” Diemendorf

“St. Sebald” Egling

“Seeröserl” Ammerland-Münsing, “Würmseer” Seeshaupt-St. Heinrich, “Schlossbergler” Harmating, “D´Buchbergler” Bad Heilbrunn

Leiterwagerl

Kirchturm, Maibaum, Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

“Isartaler” Grünwald, “D´Loisachtaler” Wolfratshausen, “Alpenblick” Berg-Eurasburg, “Almrösl” Hohenschäftlarn

“Almrösl” Hohenschäftlarn, “Edelweiß” Bad Tölz, “Hirschbachtaler” Lenggries, “Loisachtaler” Maxkron

“Kirchstoana” Sindels-dorf, “König-Ludwig-Stamm” Schloß-Berg, “Alpenrose” Königsdorf, “Edelweiß” Bichl

“Isarlust” Irschenhausen, “D´Lüßbachtaler” Höhenrain, “D´Waxnstoana” Antdorf, Altschützen Baierbrunn

“Dürnstoana” Deining, “D´Hochleitner” Pullach, “Barmstoana” Benediktbeuern, “Veiglbergler” Neufahrn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Madl und Buam

Gespanne im Festzug

Gespanne im Festzug

Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn

Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn

Fahnen Loisachgau

Fahnen Loisachgau

Fahnengruß Loisachgau

Fahnengruß Loisachgau

Fahnengruß Loisachgau

Fahnengruß Loisachgau

Ehrengäste Baierbrunn

Ehrengäste Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzug Baierbrunn

Festzelt Baierbrunn

Festzelt Baierbrunn

Ehrentänze

Ehrentänze

Festzelt Baierbrunn

91. Loisachgaufest

There are 6 comments

  1. ute42

    Prachtvolle Fahnen, bildhübsche Mädels und fesche Jungs, wie immer eine Augenweide, deine Bilder. Auch der Nachwuchs darf nicht fehlen. Süß die Kleinen in ihrer Tracht. Es tut gut zu sehen, dass die Tradition aufrecht erhalten wird.

    1. Josef

      Liebe Ute, man könnte den Beitrag als heimatlich bayerische Abbildung einer ausschließlich schönen und heilen Welt kritisieren. Das Gut-Tun beim Anblick von Tradition und Brauchtum ist aber überall notwendig. Ich habe es auch in Baierbrunn empfunden. Du bestätigst es bei der Durchsicht der Fotostrecke. Dafür danke ich Dir sehr und grüße herzlich, Josef

  2. ladyfromhamburg

    Wunderbarer Eindruck von diesem Festzug! Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Teilnehmer sich daran beteiligen und wie akkurat alles abläuft bzw. auch durch das Trachtentragen in seiner Wirkung noch verstärkt wirkt. Danke für den Text vorweg, der mir mehr über Örtlichkeiten, die Aussage der Trachtenfarben, speziell bei den Damen verrät und überhaupt die Aufstellung im Zug näher beschreibt.
    Es hat mir wieder Freude bereitet, deine Bilder vom Festzug beim 91. Loisachgaufest, Baierbrunn zu betrachten, Josef – nein, in ihnen zu schwelgen, muss ich schon sagen. ^^
    Dir ist es wirklich gut gelungen, durch Standort- und/oder Motivänderung abwechslungsreiche Fotos zu machen und trotz bewegter Objekte sind sie allesamt sagenhaft deutlich (scharf). Ich gratuliere!

    LG Michèle

    1. Josef

      Liebe Michèle, wir entwickeln uns alle weiter. Vielen Dank für Deine freundlichen und lobenden Worte. Ich bin beim Kommentieren etwas nachlässig geworden. Du verstehst es aber trotzdem, mir eine Freude zu machen. Selber werde ich immer kritischer und vermute Schwächen bei Motiven, Schärfe, Weißabgleich und Farben. Auch mit den Texten bin ich ständig am Basteln: Was interessiert, gefällt oder ist langweilig und überflüssig? Mein privates Umfeld ist altersgemäß analog und versteht gar nicht, was ich im Internet mache. Du weißt durch Dein eigenes Angebot, wieviel Arbeit dahintersteckt. Deshalb ist Dein Kommentar mit der Gratulation zum Beitrag eine besondere Freude für mich. Herzliche Grüße, Josef

    1. Sepp

      Vielen Dank, ich bin ja noch gar nicht fertig. Sonntag sind die Oberländer in Murnau dran und dann Prutting, Peiting, Tölz, wenn Petrus und der Herrgott mitmachen. Herzliche Grüße, Sepp

Freundliche Einladung zu Kommentaren und Grüßen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s